17.01.2024

Vortrag »Italienischer Barock in Dresden«

Gaetano Chiaveri (1689–1770), Projekt für den Neubau einer königlichen Residenz, Aufriss der Hauptfassade, 1736/37
Gaetano Chiaveri (1689–1770), Projekt für den Neubau einer königlichen Residenz, Aufriss der Hauptfassade, 1736/37 
© Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, Sven Köhler

Am Mittwoch, dem 17. Januar 2024 um 15.30 Uhr, lädt das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen zum Vortrag »Italienischer Barock in Dresden« von Dr. Tobias Knobelsdorf ein.

Dresden war zur Mitte des 18. Jahrhunderts eines der Zentren italienischer Kultur nördlich der Alpen. Die katholische Hofkirche, eins der bedeutendsten Zeugnisse italienischer Barockarchitektur außerhalb Italiens, ist Beispiel für die zahlreichen, durch italienische Architekten angefertigten oder italienisch beeinflussten Planungen für Dresden. Der Vortrag lädt dazu ein, neben den verwirklichten Bauten auch die meist auf dem Papier gebliebenen Visionen Augusts des Starken und seines Sohnes zu entdecken.

Der Vortrag gehört zum Begleitprogramm der Jahresausstellung des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen »Italienischer Barock in Dresden«, die bis 27. April 2024 im Ständehaus Dresden zu sehen ist.

Mittwoch, 17. Januar 2024, 15:30 Uhr, Vortrag im Ständehaus, Schloßplatz 1, 01067 Dresden, 2. OG, Festsaal, freier Eintritt. Bitte beachten Sie die Sicherheitskontrollen im Ständehaus. (Wir bitten um Anmeldung unter 0351 48430421 oder presse@lfd.sachsen.de.)

zurück zum Seitenanfang