1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

6. Juli 2019 - Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří zum UNESCO-Welterbe ernannt

Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen und die Delegation aufgenommen nach der Entscheidung des Welterbekomitees in Baku, 2019

Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen und die Delegation aufgenommen nach der Entscheidung des Welterbekomitees in Baku, 2019
(© Pawel Sosnowski, Görlitz)

Es ist geschafft: Heute 14:40 Uhr verkündete das Welterbekomitee der UNESCO auf der 43. Tagung in der Hauptstadt Aserbaidschans, Baku, die Entscheidung über die Ernennung der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří zum Welterbe. 36 Stätten standen in diesem Jahr auf der Nominierungsliste. Das Erzgebirge reiht sich nun in die Welterbeliste mit bisher 1.092 Stätten aus 167 Ländern ein. 44 Welterbestätten davon befinden sich ganz oder in Teilen in Deutschland.

26. Juni 2019 - Gewinner des Landesprogramms PEGASUS – Schulen adoptieren Denkmale stehen fest – Mehr als 10.000 Euro Preisgeld für 26 Projekte

Die Preisträger des Landesprogramms PEGASUS– Schulen adoptieren Denkmale für das Schuljahr 2019/2020 stehen fest. 24 Schulen erhalten eine Prämie von 250 bzw. 500 Euro für insgesamt 26 Projektideen, die im kommenden Schuljahr verwirklicht werden sollen. Mit dem Geld können die Schulen ihre Projekte zu den sächsischen Kulturdenkmalen umsetzen. Insgesamt waren 35 Bewerbungen für das Landesprogramm eingegangen. 

24. Juni 2019 - Prof. Dr. Rosemarie Pohlack geht in den Ruhestand

Staatssekretär Prof. Dr. Schneider verabschiedet die Sächsische Landeskonservatorin Prof. Dr. Rosemarie Pohlack in den Ruhestand, 2019

Staatssekretär Prof. Dr. Schneider verabschiedet die Sächsische Landeskonservatorin Prof. Dr. Rosemarie Pohlack in den Ruhestand, 2019
(© LfD Sachsen, Wolfgang Junius)

Nach 17 Jahren an der Spitze des Landesamtes für Denkmalpflege (LfD) wurde die Sächsische Landeskonservatorin Prof. Dr. Rosemarie Pohlack durch Staatssekretär Prof. Dr. Günther Schneider feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Im Beisein der Belegschaft überreichte Prof. Dr. Schneider ihr die Entlassungsurkunde. Er dankte ihr für ihren Einsatz und ihre Leistung, das LfD mit Beharrlichkeit und Entscheidungsstärke sicher durch schwierige Zeiten zu steuern und den Personalbestand trotz aller Abbauverpflichtungen auf einem Stand erhalten, der die Arbeitsfähigkeit des Amtes sichert.

19. Juni 2019 - »Das Residenzschloss zu Dresden« Band 2 erschienen

Titelbild

Titelbild »Das Residenzschloss zu Dresden« Band 2, 2019
(© LfD Sachsen)

Das ehemalige Dresdner Residenzschloss wurde im Februar 1945 zerstört. Die denkmalpflegerische Konzeption des Wiederaufbaus beruht auf der Erforschung des erhaltenen Baubestandes, auf der Analyse der Schrift- und Bildquellen sowie der Erschließung architekturgeschichtlicher und historischer Zusammenhänge. Hieran maßgeblich beteiligte Denkmalpfleger, Bauhistoriker und Restauratoren legen die Ergebnisse ihrer jahrzehntelangen Untersuchungen in einer dreibändigen Reihe des LfD vor. Band 2 schließt 1547 mit dem Umbau, der Erweiterung und künstlerischen Ausstattung des spätgotischen Kernschlosses zu einem der großartigsten Residenzschlösser der Renaissance nördlich der Alpen an. Auf Grundlage des neuesten Forschungsstandes und einer zunehmend dichteren Quellenlage kann die bauliche Entwicklung über knapp 150 Jahre nun den jeweiligen Kurfürsten klarer zugeordnet werden, ebenso vielen der am Bau Wirkenden. Auch die zur Residenz gehörenden baulichen Anlagen und Gärten werden vorgestellt, ebenso wie die politische Stellung des Dresdner Hofes im Reich und seine europäische Ausstrahlung hinsichtlich seiner Kunst- und Musikpflege.

Auf Anfrage senden wir Ihnen gern Pressematerial zu, bitte senden Sie uns eine Mail an presse@lfd.smi.sachsen.de.

19. Juni 2019 - StM Prof. Wöller gibt neuen Landeskonservator Sachsens bekannt

Staatsminister Prof. Dr. Wöller mit der Sächsischen Landeskonservatorin Prof. Dr. Rosemarie Pohlack und ihrem Nachfolger Alf Furkert, Juni 2019

Staatsminister Prof. Dr. Wöller mit der Sächsischen Landeskonservatorin Prof. Dr. Rosemarie Pohlack und ihrem Nachfolger Alf Furkert, Juni 2019
(© LfD Sachsen, Wolfgang Junius)

Der Sächsische Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller hat heute im Rahmen des Abendempfangs des zweitägigen Kolloquiums zu Geschichte und Wiederaufbau des Dresdner Residenzschlosses im Kleinen Schlosshof Dresden bekannt gegeben, dass Alf Furkert neuer Landeskonservator von Sachsen wird.  Er übernimmt das neue Amt ab  1. August 2019 und tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. Rosemarie Pohlack an. Sie war seit 2002 Landeskonservatorin und wechselt nun in den Ruhestand. Innenminister Wöller würdigte die scheidende Landeskonservatorin im Rahmen: »Frau Prof. Pohlack ist das Gesicht der sächsischen Denkmalpflege. Sie hat das Landesamt durch schwierige Zeiten geführt und es als Landeskonservatorin vermocht, das Interesse für die Denkmalpflege in vielen Menschen hierzulande zu wecken. Ich wünsche Frau Prof. Pohlack für die Zukunft alles Gute.«

21. Mai 2019 - »Denkmalpflege in Sachsen – Jahrbuch 2018« erschienen

Frontansicht Jahrbuch 2018

Frontansicht Jahrbuch 2018
(© LfD Sachsen)

Im Jahrbuch 2018 werden wieder Kulturdenkmale verschiedener Denkmalgattungen der sächsischen Kulturlandschaft vorgestellt. Kirchen sind durch die ehemalige Ägidienkirche in Groitzsch, die Ev. Versöhnungskirche in Görlitz/Weinhübel, die Gruft der Familie von Bünau in der Kirche zu Burkhardswalde bei Pirna sowie der Flügelretabel aus der Chemnitzer Jakobikirche und der Kirche zu Albrechtshain vertreten. Das Thema Schlösser wird durch das Jagdhaus zu Kössern bei Grimma, Kronleuchter aus der Zeit Augusts des Starken und den berühmten Konsoltisch für das Fasanenschlösschen in Moritzburg behandelt. Der Gutsgarten von Ober-Neundorf bei Görlitz wird vorgestellt. Anhand der um 1900 entstandenen Ausmalung des Kontors der Strumpffabrik Neukirchner in Thalheim wird ein Bezug zur Industriedenkmalpflege und anhand des Albertturmes auf dem Collmberg eine historistische Denkmalarchitektur thematisiert.

Auf Anfrage senden wir Ihnen gern Pressematerial zu, bitte senden Sie uns eine Mail an presse@lfd.smi.sachsen.de.

Marginalspalte

Tag des offenen Denkmals

Plakat zum Tag des offenen Denkmals 2018

Sonntag, 8. September 2019

Motto der Deutschen Stiftung Denkmalschutz:
»Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur«

Nähere Informationen zum Programm ab November 2018 unter

Europäischer Tag der Restaurierung

Europäischer Tag der Restaurierung

Sonntag, 13. Oktober 2019

 

 

Führungen im Landesamt für Denkmalpflege

Führung durch die Plansammlung, Aufnahme 2012 (Quelle: LfD Sachsen)

Nächste Führung:

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 
16 Uhr

Anmeldung unter
(0351) 4 84 30-402
oder presse@lfd.smi.sachsen.de
Der Eintritt ist frei.

PEGASUS - Schulen adoptieren Denkmale

Faltblatt

Bewerbung bis: 3. Juni 2019

Nähere Informationen zur Bewerbung und zum Programm unter:

Denkmalmesse in Leipzig

Denkmalmesse in Leipzig

5. bis 7. November 2020
Nähere Informationen zur Anmeldung und zum Programm unter:

© Institution