1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

11. September 2022 - Tag des offenen Denkmals: Führungen im Landesamt für Denkmalpflege im Ständehaus Dresden

Einzigartige Originale aus der Nähe betrachten, Fotografie Wolfgang Junius, 2021

Einzigartige Originale aus der Nähe betrachten, Fotografie Wolfgang Junius, 2021
(© Landesamt für Denkmalpflege Sachsen)

Am 11. September 2022 öffnet das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen wieder sonst verschlossene Türen. Ab 11 Uhr werden Führungen angeboten (Dauer ca. 1 h). Es gibt feste Zeiten, die letzte Führung beginnt 15.45 Uhr. Unter dem diesjährigen Motto »KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz« gehen die Experten des LfD mit ihren Besuchern auf die Suche. Die Restauratoren des LfD zeigen an Kunstobjekten, welche Spuren die Zeit hinterlassen kann. Einzigartige Originale, für die Erforschung der Kulturdenkmale unverzichtbar, können in den wissenschaftlichen Sammlungen ganz aus der Nähe betrachtet werden.

Wichtiger Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung bis 9. September unter 0351 48430 421 oder presse@lfd.sachsen.de ist erforderlich. Sie erhalten eine Bestätigung, die am Denkmaltag mitzubringen ist.

11. September 2022 - Tag des offenen Denkmals: Bundesweite Eröffnung in Leipzig

Augustusplatz Leipzig

Augustusplatz Leipzig
(© Andreas Schmidt)

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) hat sich aus einem nationalen Bewerberpool für Leipzig als Eröffnungsstadt entschieden und gemeinsam mit der Stadt ein vielfältiges Programm mit zahlreichen Höhepunkten erstellt. Für die sächsische Denkmalpflege ist es eine besondere Ehre und Wertschätzung für alle Beteiligten, nach den Jahren 2000 in Görlitz und 2005 in Dresden erneut Veranstaltungsort für die bundesweite Eröffnung zu sein. Folgende Programmpunkte finden in Leipzig statt:

  • auf dem Augustusplatz: 
  • 11 bis 17 Uhr große Eröffnungsfeier mit Markt der Möglichkeiten von 11 bis 17 Uhr und Bühnenprogramm
  • mehr als 100 geöffnete Denkmale im gesamten Stadtgebiet
  • sieben Schaubaustellen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz 
  • Grundton-D-Benefizkonzert um 17 Uhr im historischen Stadtbad Leipzig.

11. September 2022 - Tag des offenen Denkmals

Tag des offenen Denkmals 2022

Tag des offenen Denkmals 2022
(© Deutsche Stiftung Denkmalschutz)

Am 11. September 2022 findet wieder der Tag des offenen Denkmals® statt. Wie gewohnt am zweiten Sonntag im September öffnen die unterschiedlichsten Denkmale in ganz Deutschland ihre Türen.

In Sachsen ist der Tag des offenen Denkmals® seit Jahren eine feste Größe im Kulturkalender. In diesem Jahr ist die Stadt Leipzig Gastgeberin für die Bundesweite Eröffnung des Denkmaltages und damit Zentrum der größten Kulturveranstaltung in Deutschland für den Denkmalschutz. In Sachsen sind an diesem Tag rund 500 Denkmale zur Besichtigung geöffnet, die sonst nicht frei zugänglich sind. Über 5.000 Denkmale können Besucher beim diesjährigen Tag des offenen Denkmals® bundesweit erleben. 

Mai 2022 - »Denkmalschutz ist Klimaschutz« aktuelle Kampagne der Vereinigung der Denkmalfachämter in den Ländern

Titelbild der Broschüre

Titelbild der Broschüre
(© Vereinigung der Denkmalfachämter in den Ländern)

Mit acht Vorschlägen für eine zukunftsorientierte Nutzung des kulturellen Erbes macht die Vereinigung in ihrer Kampagne auf das klimaschützende Potenzial von Kulturerbe aufmerksam. Die herausfordernden Klimaziele können nur mit dem vorhandenen Baubestand erreicht werden. Kulturdenkmale leisten einen direkten Beitrag zum Klimaschutz: Sie sind langlebig, nachnutzbar, reparierbar und bestehen aus dauerhaften Materialien und Konstruktionen. Denkmale und Denkmalpflege sind perfekte Beispiele für Green Culture. Diese Potenziale gilt es zu nutzen!

15. Mai 2022 - Wermsdorf, Schloss Hubertusburg, Ausstellungseröffnung

Ausstellungsplakat

Ausstellungsplakat
(© Staatliche Kunstsammlungen Dresden)

Die Rüstkammer der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) präsentiert in Kooperation mit dem LfD die Ausstellung »Raumschiff Hubertusburg. Traumschloss im Wandel« im Schloss Hubertusburg in Wermsdorf. Die Ausstellung zeigt über 100 Exponate aus der Rüstkammer, dem Grünen Gewölbe und der Gemäldegalerie Alte Meister der SKD sowie Leihgaben. Im Mittelpunkt der Schau steht die Geschichte dieses Baus und seiner wechselnden Funktionen, die in Zusammenarbeit mit dem LfD aufbereitet wurde. Jeder Ausstellungsraum behandelt dabei thematisch eine Episode.

Die Sonderausstellung ist vom 15. Mai bis 31. Oktober 2022 zu sehen.

April 2022 - Landesamt als Leihgeber für die Ausstellung »CANALETTOS BLICK«

Bernardo Bellotto, Ansicht der Kreuzkirche zu Dresden von der Südostecke des Altmarktes aus, um 1751, LfD, Plansammlung

Bernardo Bellotto, Ansicht der Kreuzkirche zu Dresden von der Südostecke des Altmarktes aus, um 1751, LfD, Plansammlung
(© Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, Wolfgang Junius)

Im Jahr 2022 jährt sich der 300. Geburtstag von Bernardo Bellotto, genannt Canaletto (1722–1780). In einer Sonderausstellung des Stadtmuseums Pirna wird das künstlerische Schaffen Canalettos anhand exemplarischer Werke erlebbar sein. Die Plansammlung des LfD unterstützt die Ausstellung als Leihgeber. Insgesamt sechs Zeichnungen und zwei grafische Werke aus unseren Beständen sind in der Schau zu sehen. Darunter auch eines der Hauptwerke: eine eigenhändige Zeichnung von Bernardo Bellotto, die als vorbereitende Studie seiner Vedute von der Dresdner Kreuzkirche gedient hat.

»CANALETTOS BLICK. Bernardo Bellotto, gen. Canaletto, und seine Nachfolger in der sächsischen Kunst« 
Sonderausstellung im Stadtmuseum Pirna 
vom 8. Mai bis 25. September 2022 

4. bis 6. April 2022 - Polnisch-Deutsche Konferenz zum Denkmalschutz in Warschau

Offizielles Foto

offizielles Foto
(© Norodowy Instytut Dziedzictiwa)

Polnische und deutsche Landeskonservatorinnen und Landeskonservatoren trafen sich in Warschau zu einer dreitägigen Tagung. Tagungsthema war der Wiederaufbau der Städte in Polen und Deutschland nach 1945. Vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine hat das Thema eine aktuelle Brisanz erhalten. Daher haben die Landeskonservatoren beider Länder die Tagung genutzt, um eine gemeinsame Erklärung zur umfassenden Zerstörung des kulturellen Erbes infolge der russischen Militäraggressionen gegen die Ukraine zu verfassen. Die Erklärung verurteilt den Angriff der Ukraine durch das russische Militär und betont, dass der der Kultur der Ukraine zugefügte Schaden „einen Schaden am kulturellen Erbe der ganzen Menschheit bedeutet, da jedes Volk seinen Beitrag zur Kultur der Welt leistet“.

März 2022 - Landesamt unterstützt Ausstellung »Richard Wagner und das deutsche Gefühl«

Gottfried Semper, Längsschnitt durch das erste Hoftheater Dresden, 1838, LfD Sachsen, Plansammlung

Gottfried Semper, Längsschnitt durch das erste Hoftheater Dresden, 1838, LfD Sachsen, Plansammlung
(© Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, Sven Köhler)

Richard Wagner hat das 19. Jahrhundert in ganz unterschiedlichen Positionen erlebt und geprägt: als Komponist und Hofkapellmeister, als Revolutionär und Exilant, als Bankrotteur und als Protegé wohlhabender Mäzene und eines Königs. Das Deutsche Historische Museum zeigt ihn nicht nur als Zeugen und Kritiker der politischen und sozialen Umbrüche seiner Zeit, sondern als umstrittenen Künstler und Unternehmer. Die Plansammlung des LfD unterstützt die Ausstellung als Leihgeber mit einer eigenhändigen Zeichnung von Gottfried Semper. Die Präsentationszeichnung zeigt einen Längsschnitt durch das erste Hoftheater in Dresden aus dem Jahr 1838. 

»Richard Wagner und das deutsche Gefühl«
Ausstellung vom 6. April bis 11. September 2022 im Deutschen Historischen Museum Berlin
 

Marginalspalte

Europäischer Tag der Restaurierung

Europäischer Tag der Restaurierung

Sonntag, 16. Oktober 2022

Nähere Informationen unter

Denkmalmesse in Leipzig

Denkmalmesse in Leipzig

24. bis 26. November 2022
Nähere Informationen zur Anmeldung und zum Programm unter:

Führungen im Landesamt für Denkmalpflege

Führung durch die Plansammlung, Aufnahme 2012 (Quelle: LfD Sachsen)

Nächste Führung:

Mittwoch, 26. Oktober 2022, 16 Uhr
nur mit Anmeldung unter der Rufnummer (0351) 4 84 30-421 oder 4 84 30-403 oder unter presse@lfd.sachsen.de 

PEGASUS - Schulen adoptieren Denkmale

Logo

Bewerbung bis: 20. Juni 2022

Nähere Informationen zur Bewerbung und zum Programm unter:

Tag des offenen Denkmals

Plakat zum Tag des offenen Denkmals 2022

Sonntag, 10. September 2023

Motto:
wird Ende des Jahres bekannt gegeben

Nähere Informationen zum Tag des offenen Denkmals unter

© Institution