1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

18. Dezember 2020 - Bauhüttenwesen der Dresdner Zwingerbauhütte jetzt immaterielles Kulturerbe der UNESCO

Zwinger Dresden,Aufsetzen der Attikafiguren durch Mitarbeiter der Zwingerbauhütte

Zwinger Dresden, Aufsetzen der Attikafiguren durch Mitarbeiter der Zwingerbauhütte
(© SIB Sachsen)

Der UNESCO-Ausschuss zum immateriellen Kulturerbe entschied in seiner Sitzung am 17. Dezember 2020, das Bauhüttenwesen in das Internationale Register Guter- Praxis-Beispiele aufzunehmen. Somit zählt das Bauhüttenwesen der Dresdner Zwingerbauhütte ab sofort zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit. Gemeinsam mit 18 Bauhütten aus 5 europäischen Ländern hatte sich die Zwingerbauhütte um die Eintragung beworben.

15. Dezember 2020 - »Das Residenzschloss zu Dresden« – Band 3 erschienen

Titelbild »Das Residenzschloss zu Dresden« Band 3, 2020

Titelbild »Das Residenzschloss zu Dresden« Band 3, 2020
(© LfD Sachsen)

Mit diesem Band vollendet das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (LfD) sein außergewöhnlich anspruchsvolles und opulentes dreibändiges Werk zur Dresdner Residenz. Band 3 schließt chronologisch mit der barocken Prachtentfaltung unter »August dem Starken« direkt an. Der Konfessionswechsel des Herrscherhauses führte zu baulichen Konsequenzen ebenso wie die territoriale Beschneidung Sachsens nach 1815. Auf Grundlage des neuesten Forschungsstandes und einer immer aussagefähigeren Quellenlage wird auch die weitere Entwicklung des Residenzschlosses nach Verabschiedung der Sächsischen Verfassung und Einführung der konstitutionellen Monarchie bis zum großen Schlossumbau Ende des 19. Jahrhunderts vorgestellt. Das wechselvolle Schicksal dieses Residenzschlosses nach der Abdankung des Königs 1918 bis hin zur Kunstgutsicherung und Bergung während des Zweiten Weltkrieges wird aufgezeigt, ebenso des andauernden Wiederaufbaus nach der Zerstörung 1945.

 

Auf Anfrage senden wir Ihnen gern Pressematerial zu, bitte senden Sie uns eine Mail an presse@lfd.sachsen.de.

27. November 2020 - »Denkmale in Sachsen. Stadt Freiberg Band IV. Altstadt« neu erschienen

Titelbild Denkmaltopographie Freiberg Band IV

Titelbild Denkmaltopographie Freiberg Band IV
(© LfD Sachsen)

Die vorliegende Neuerscheinung widmet sich der überregional bedeutenden Denkmalsubstanz der Freiberger Altstadt. Freiberg entstand als älteste und bedeutendste Bergstadt Obersachsens im ausgehenden 12. Jahrhundert und war im Mittelalter das größte urbane Zentrum der Mark Meißen. Mit Band IV der Denkmaltopographie Freiberg werden etwas mehr als 530 Denkmale der Freiberge Altstadt vorgestellt. Von 2002 bis 2004 sind drei Bände mit Beiträgen zur Denkmaltopographie der Stadt Freiberg erschienen, in denen die Historie sowie die Bau- und Kunstgeschichte der Bergstadt von ihren Anfängen bis in das 20. Jahrhundert hinein in 38 Studien untersucht wurde.

23. November 2020 - Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege 2020 in Sachsen verliehen

Logo des Bundespreises für Handwerk in der Denkmalpflege

(© Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Zentralverband des Deutschen Handwerks)

Mit dem »Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege« werden in diesem Jahr sechs Denkmaleigentümer und 35 Handwerker in Sachsen ausgezeichnet. Der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks gestiftete Preis wird jährlich in zwei Bundesländern an private Eigentümer verliehen, die bei der Bewahrung ihres Denkmals in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Handwerk Herausragendes geleistet haben. Der erste Preis ging an die Besitzer des »Faktorenhauses C.W.Henke« in Ebersbach-Neugersdorf. Die zweiten Preise wurden an den Förderverein Schmiede Badrina e.V. in Schönwölkau und an die Eigentümer einer Art déco Villa in Groitzsch verliehen. Der Eigentümer eines Vierseithofes mit Umgebindewohnhaus in Langenbernsdorf erhielt den dritten Preis. Die behutsame Wiederherstellung des Abthauses von Kloster Buch erhielt den Wolfgang und Ursula Engelbarts-Förderpreis, die Erhaltung der Sägemühle in Mulda den Sonderpreis. Die Restaurierung der Leuchtwerbeanlage Leipziger Baumwollspinnerei und die Restaurierung von Schloss Prossen in Bad Schandau wurden mit dem Handwerkerpreis ausgezeichnet. Die an den Restaurierungsmaßnahmen beteiligten Handwerksbetriebe erhielten Ehrenurkunden, für die privaten Denkmaleigentümer ist der Bundespreis pro Bundesland mit jeweils 15.000 Euro dotiert. 

Marginalspalte

Führungen im Landesamt für Denkmalpflege

Führung durch die Plansammlung, Aufnahme 2012 (Quelle: LfD Sachsen)

Nächste Führung (unter Vorbehalt):

Mittwoch, 28. April 2021, 
16 Uhr

Anmeldung unter
(0351) 4 84 30-402
oder presse@lfd.sachsen.de
Der Eintritt ist frei.

PEGASUS - Schulen adoptieren Denkmale

Logo

Bewerbung bis: 21. Juni 2021

Nähere Informationen zur Bewerbung und zum Programm unter:

Tag des offenen Denkmals

Plakat zum Tag des offenen Denkmals 2021

Sonntag, 12. September 2021

Motto:
Sein & Schein - in Geschichte,
Architektur und Denkmalpflege
.

Nähere Informationen zum analogen und digitalen Programm unter

Europäischer Tag der Restaurierung

Europäischer Tag der Restaurierung

Sonntag, 10. Oktober 2021

Denkmalmesse in Leipzig

Denkmalmesse in Leipzig

24. bis 26. November 2022
Nähere Informationen zur Anmeldung und zum Programm unter:

© Institution