1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

7. Februar 2018 - Vortrag »Barockskulpturen sächsischer Landsitze«

Johann Benjamin Thomae, Atalante im Schlosspark Neschwitz, Detail, um 1720/25

Johann Benjamin Thomae, Atalante im Schlosspark Neschwitz, Detail, um 1720/25
(© LfD Sachsen)

Am Mittwoch, dem 7. Februar 2018, lädt das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen um 17 Uhr zum Vortrag »Barockskulpturen sächsischer Landsitze« ein. Dr. Hartmut Ritschel, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, stellt in seinem illustrierten Vortrag Barockskulpturen in ausgewählten sächsischen und nichtsächsischen Anlagen vor und berücksichtigt dabei Werke sowohl höfischer als auch lokaler Künstler.

Der Vortrag gehört zum Begleitprogramm der Jahresausstellung des LfD »Sächsische Landsitze«, die bis zum bis 29. März 2018 im Ständehaus Dresden, Schloßplatz 1, Erdgeschoss, gezeigt wird. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 7. Februar 2018, 17 Uhr, Vortrag im Ständehaus, Schloßplatz 1, 01067 Dresden, 4. OG, Foyer Süd, freier Eintritt (Wir bitten um Anmeldung: 0351 48430 421)

Bitte beachten Sie, dass im Ständehaus Sicherheitskontrollen stattfinden.

 

 

1. Februar 2018 - Arbeitsheft 26 des Landesamtes für Denkmalpflege erschienen

Titel mit Schlachthof Dresden II, Aufnahme Walther Hahn von 1926, 2017

Titel mit Schlachthof Dresden II, Aufnahme Walther Hahn von 1926, 2017
(© LfD Sachsen)

Das neu erschienene Arbeitsheft 26 des LfD widmet sich der Kultur- und Baugeschichte der sächsischen Vieh- und Schlachthöfe, die um 1900 begann. Die baukünstlerische Qualität sowie Größe und Umfang der sächsischen Vieh- und Schlachthöfe belegen eindrucksvoll die wirtschaftliche Stärke und den baukulturellen Anspruch Sachsens vom ausgehenden 19. bis ins frühe 20. Jahrhundert hinein. Das vorliegende Arbeitsheft behandelt alle 42 Vieh- und Schlachthöfe Sachsens, trifft Aussagen über die Qualität der Objekte und ordnet sie in einen überregionalen Kontext ein. Viele sind als Kulturdenkmale erfasst. Neben den urban geplanten und stattlich errichteten Anlagen in Dresden, Leipzig, Chemnitz, Plauen und Zwickau können auch die Schlachthöfe in den kleineren Städten sehr gut bestehen.

Auf Anfrage senden wir Ihnen gern Pressematerial zu, bitte senden Sie uns eine Mail unter presse@lfd.smi.sachsen.de.

 

24. Januar 2018 - Vortrag »Betrachtungen zur sächsischen Schlossbaukunst in der Renaissance«

Grossenhain,OT Zabeltitz, Bild zum Alten Schloss Zabeltitz, 2014 (LfDSachsen)

Grossenhain,OT Zabeltitz, Bild zum Alten Schloss Zabeltitz, 2014
(© LfD Sachsen)

Am Mittwoch, dem 24. Januar 2018, lädt das Landesamt für Denkmalpflege (LfD) um 17 Uhr zum Vortrag »Betrachtungen zur sächsischen Schlossbaukunst in der Renaissance« ein. Dr. Steffen Delang, Referatsleiter im Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, stellt in einem Bildervortrag ausgewählte Schlossbauten der Renaissance in Sachsen und Mitteldeutschland vor.

Der Vortrag gehört zum Begleitprogramm der Jahresausstellung des LfD Begleitprogramm der Jahresausstellung des LfD »Sächsische Landsitze«, die bis zum bis 2. März 2018 im Ständehaus Dresden, Schloßplatz 1, Erdgeschoss gezeigt wird, geöffnet jeweils montags bis donnerstags von 10-17.30 Uhr und freitags von 10-16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 24. Januar 2018, 17 Uhr, Vortrag im Ständehaus, Schloßplatz 1, 01067 Dresden, 4. OG, Foyer Süd, freier Eintritt

Bitte beachten Sie, dass im Ständehaus Sicherheitskontrollen stattfinden.

 

 

10. Januar 2018 - Vortrag »Schlossbergungen im Spiegel der Denkmalpflege«

Rötha, Schloss, Kamin im ehemaligen Festsaal, Zustand während der Bergung der Ausstattung vor dem Abriss des Schlosses, Aufnahme vor 1969 (LfD Sachsen, Bildsammlung)

Rötha, Schloss, Kamin im ehemaligen Festsaal, Zustand während der Bergung der Ausstattung vor dem Abriss des Schlosses, Aufnahme vor 1969 (LfD Sachsen, Bildsammlung)
(© LfD Sachsen)

Am Mittwoch, dem 10. Januar 2018, lädt das Landesamt für Denkmalpflege (LfD) um 17 Uhr zum Vortrag » Schlossbergungen im Spiegel der Denkmalpflege« ein. Christine Kelm, Leiterin des Referats Restaurierung im Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, spricht in einem Bildervortrag über das Schicksal der Ausstattungen in sächsischer Schlössern und Herrenhäusern nach der Bodenreform ab 1945 und der Wiedervereinigung.

Der Vortrag gehört zum Begleitprogramm der Jahresausstellung des LfD Begleitprogramm der Jahresausstellung des LfD »Sächsische Landsitze«, die bis zum bis 2. März 2018 im Ständehaus Dresden, Schloßplatz 1, Erdgeschoss gezeigt wird, geöffnet jeweils montags bis donnerstags von 10-17.30 Uhr und freitags von 10-16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 10. Januar 2018, 17 Uhr, Vortrag im Ständehaus, Schloßplatz 1, 01067 Dresden, 4. OG, Foyer Süd, freier Eintritt

15. November 2017 bis 2. März, verlängert bis 29. März 2018 - Jahresausstellung des Landesamtes für Denkmalpflege

Arno Kiesling, Altes Schloss Neschwitz, Schnitt durch den Festsaal mit Innenraumgestaltung, Bauaufnahme, 1951 (Ausschnitt)

Arno Kiesling, Altes Schloss Neschwitz, Schnitt durch den Festsaal mit Innenraumgestaltung, Bauaufnahme, 1951 (Ausschnitt)
(© LfD Sachsen)

»Sächsische Landsitze«

Die neue Jahresausstellung des LfD widmet sich den sächsischen Landsitzen. Landschlösser und Herrenhäuser adeliger oder bürgerlicher Besitzer zählten und zählen mit ihren Wirtschaftsgebäuden und Gärten zu den prägenden Bauten unserer vielfältigen Denkmallandschaft.
Die Ausstellung stellt von den über 800 sächsischen Herrensitzen eine kleine Auswahl von rund 45 Objekten vor, die anhand von Zeichnungen aus dem Bestand der wissenschaftlichen Plansammlung des LfD präsentiert werden. Sie zeigen erhaltene und sanierte Landsitze, in ihrer Bausubstanz gefährdete und zerstörte Objekte wie auch „Luftschlösser“, also Planungen, die nie ausgeführt wurden.

Die Ausstellung ist geöffnet vom 15. November 2017 bis 29. März 2018 im Ständehaus Dresden, Schloßplatz 1, Erdgeschoss, jeweils montags bis donnerstags von 10.00-17.30 Uhr und freitags von 10.00-16.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bitte beachten Sie die Sicherheitskontrollen im Ständehaus.

Begleitprogramm zur Ausstellung
Wegen begrenzter Platzkapazitäten bitten wir um verbindliche Anmeldung: 0351 48430 421 oder -403 sowie unter presse@lfd.smi.sachsen.de.

ACHTUNG Terminänderung!   Mittwoch, 10. Januar 2018, 17.00 Uhr   
Schlossbergungen im Spiegel der Denkmalpflege
Christine Kelm, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen

ACHTUNG Terminänderung!   Mittwoch, 24. Januar 2018, 17.00 Uhr     
Betrachtungen zur sächsischen Schlossbaukunst in der Renaissance
Dr. Steffen Delang, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen

Mittwoch, 7. Februar 2018, 17.00 Uhr
Barockskulpturen sächsischer Landsitze (Wir
bitten um Anmeldung: 0351 48430 421)
Dr. Hartmut Ritschel, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen

Mittwoch, 28. Februar 2018, 17.00 Uhr
Garten- und Parkanlagen an Sächsischen Landsitzen
(Wir bitten um Anmeldung: 0351 48430 421)
Henrike Schwarz, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen

Kuratorenführungen durch die Ausstellung (Wir bitten um Anmeldung: 0351 48430 421):
Mittwoch, 29. November 2017, 17.00 Uhr
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 17.00 Uhr (ausgebucht)
ZUSATZ!
Mittwoch, 31. Januar 2018, 15.30 Uhr
Mittwoch, 31. Januar 2018, 17.00 Uhr (ausgebucht)
ZUSATZ!
Mittwoch, 7. Februar 2018, 15.30 Uhr
Mittwoch, 28. Februar 2018, 15.30 Uhr (ausgebucht)
ZUSATZ! Mittwoch, 7. März 2018, 17.00 Uhr
ZUSATZ! Mittwoch, 21. März 2018, 17.00 Uhr (ausgebucht).

Gern vereinbaren wir auf Anfrage für Ihre Gruppe einen individuellen Führungstermin.

 

Marginalspalte

Vortrag

Grossenhain, OT Zabeltitz, Barockgarten, Blick über das Spiegelbassin zu Palais und Kirche, 2014 (LfD Sachsen)

Mittwoch, 28. Februar 2018, 17 Uhr

Garten- und Parkanlagen an Sächsischer Landsitzen
Henrike Schwarz, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen

Begleitvortrag zur Ausstellung »Sächsische Landsitze«
Ständehaus, Schloßplatz 1, 4. OG, Foyer Süd
öffentlicher Vortrag, freier Eintritt

Anmeldung unter 0351/48430 421 oder presse@lfd.smi.sachsen.de.

Bitte beachten Sie die Sicherheitskontrollen im Ständehaus.

 

Ausstellung

Plakat zur Ausstellung

Ausstellung im Ständehaus Dresden
15.November 2017 - 2.März 2018, verlängert bis 29. März 2018

Ständehaus Dresden, Schloßplatz 1, 01067 Dresden, EG, freier Eintritt

Öffnungszeiten:
Mo-Do 10-17.30 Uhr, Fr 10-16 Uhr

Bitte beachten Sie die Sicherheitskontrollen im Ständehaus.

Führungen im Landesamt für Denkmalpflege

Führung durch die Plansammlung, Aufnahme 2012 (Quelle: LfD Sachsen)

Nächste Führung:

Mittwoch, 28. März 2018, 16 Uhr
Anmeldung unter
(0351) 4 84 30-421
oder presse@lfd.smi.sachsen.de
Der Eintritt ist frei.

Tag des offenen Denkmals

Plakat zum Tag des offenen Denkmals 2018

Sonntag, 9. September 2018

Motto der Deutschen Stiftung Denkmalschutz:
»Entdecken, was uns verbindet«

Nähere Informationen zum Programm unter

PEGASUS - Schulen adoptieren Denkmale

Faltblatt

Bewerbung bis: 1. Juni 2018

Nähere Informationen zur Bewerbung und zum Programm unter:

20 Jahre Denkmalschutz und Denkmalpflege im Freistaat Sachsen

Titel der Broschüre

© Institution